Aktuelles

VPlay-Off Runde 2023

In der letzten Hauptversammlung wurde beschlossen an das Vereinsturnier eine Play-Off Runde anzuhängen. In zwei Gruppen mit jeweils 4 Spielern wird um den Gruppensieg gekämpft. Alle Spieler einer Gruppe treten mit vertauschten Farben gegeneinander an. Die 1. Gruppe besteht aus: Günter Brix, Alfred Gehrlein, Axel Miesen und Gerhard Müllner. In der 2. Gruppe spielen Peter Schatzeck, Matthias Kienzler, Johannes Größlein und Rene Müller. Die Punkte aus der Vereinsmeisterschaft werden mitgenommen.
Der Sieger der Gruppe A ist der Gwinner der Vereinsmeisterschaft!!

Am letzten Schachabend traf Axel auf Gerhard. Mit einem Angriff am Königsflügel versuchte er die schwarze Königstellung aus den Angeln zu heben. Dabei gab es viele Löcher in der eigenen Stellung. Gerhard konterte den Angriff, gewann Material und damit die Partie. In der Gruppe B gewann Matthias gegen Rene. (siehe Play-Off- Runde)

Vereinsmeisterschaft 2022/23

Die Vereinsmeisterschaft ist so gut wie beendet. In der letzten Runde wurden alle 4 Begegnungen gleichzeitig gespielt. Es gab nochmals ein spannendes Finale, konnten doch Günter mit 5,5 Punkten und Gerhard mit 5 Punkten beide Vereinsmeister werden. Im Mittelspiel griff Günter am Königsflügel an während Gerhard am Damenflügel konterte. Der Königsangriff kam nicht richtig in Fahrt und so errang Gerhard einigen Stellungsvorteil. Um den 40. Zug stand die Partie auf  Messers Schneide. Günter drohte mit seinem schwarzfeldrigen Läufer und der Dame den schwarzen König mattzusetzen doch Gerhard konnte sich geschickt verteidigen und die Damen tauschen. Danach war die Stellung wieder ziemlich ausgeglichen. Allmählich machte sich die Dauer der Partie bemerkbar.  Günter konnte mit einem e-passant schlagen einen Freibauern erzwingen; Gerhard konnte mit einem Springer-Manöver einen für ihn vorteilhaften Abtausch erzwingen. Beide verpassten ihre Gelegenheiten. Schließlich bot Günter einen vergifteten Bauern an. Gerhard nahm den Bauern einen Zug zu früh, wodurch plötzlich matt drohte und Gerhard eine Bauernumwandlung nur mit Materialverlust vermeiden konnte. Durch diesen Verlust fiel Gerhard auf den 4. Platz in der Tabelle zurück.(siehe Vereinsmeister)

Damit ist Günter Sieger des Turniers !!

Verbandsspiel Bereichsliga Nord 2

In Runde 5 mussten wir in Steinsfurt antreten. Mit einer kompletten Mannschaft waren wir guten Mutes mindestens ein Remis zu erreichen. Doch es kam anders, Johannes geriet schnell in die Defensive und verlor. Gerhard hatte ein Endspiel mit ungleichen Läufern auf dem Brett und verpasste es mit seinem König den gegnerischen König abzusperren. So musste er seinen Läufer gegen einen Bauern hergeben und verlor die Partie. Günter und Matthias remisierten zwischenzeitlich. Helmut gewann in der Eröffnung einen Bauern, baute seinen Vorteil immer weiter aus und gewann die Partie. Axel versteifte sich in seiner Partie auf einen schwachen Bauern des Gegners. In einer beengten Stellung verlor er die Qualität und einige Züge später eine Figur und damit die Partie. Es stand nun 4 : 3 für Steinsfurt. Rolf spielte die längste Partie des Tages. Er versuchte am Damenflügel einen Bauern zu gewinnen doch Weiß konnte sich befreien und einen Freibauern bilden. Nun stand Rolf auf Verlust. Nach vielen weiteren Zügen gelang es Weiß den Bauern umzuwandeln und konnte mit einem einzügigen Zwischenschach den Turm von Rolf erobern was die Partie sofort entschieden hätte. Aber er übersah das Schach und so gab es nochmal eine komplizierte Stellung Dame gegen Turm. Nachdem der Steinsfurter Spieler Kaufmann seinen Fehler bemerkt hatte, willigte er frustriert in ein Remis ein, was auch bedeutete, dass Steinsfurt den Kampf mit 4½:3½ gewann.

Die nächste Runde ist ein Heimspiel am 12.02.2023 gegen SK Mühlhausen.

Blitzmeisterschaft 2022

In gemütlicher Runde traf man sich zum Blitzturnier. Mit 5 Teilnehmer war das Turnier ziemlich schwach besetzt

Nach Vor- und Rückrunde lag Günter Brix mit 7 Punkten vorn.  (siehe Blitzmeister)  

Jubiläum 75 Jahre Schachclub TBB 

Unser Verein feiert dieses Jahr sein 75-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass trafen wir uns zu einem Festakt am 17.09.2022 im Gasthaus Grüner Baum in Dittigheim.
Eingeladen waren alle Mitglieder mit Ehe-/Lebenspartner. Die Feier hatte einen harmonischen ruhigen Verlauf  Nähere Einzelheiten zum Ablauf siehe Jubiläum.

 Corona - Pandemie

 Beim laufenden Spielbetrieb sind die Corona Bedingungen zu beachten
- Zugang nur über den unteren Eingang
- Im Gebäude ist eine Mund-Nasen-Schutzmaske zu tragen, am Eingang sind die Hände zu desinfizieren
- Im Schachraum kann der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden

Schach ist nicht wie das Leben... Schach ist das Leben. Genau wie das Theater!
Zitat von Fernando Arrabal während des "Kampfes der Titanen"
Bobby Fischer gegen Boris Spassky 1972 in Reykjavik.

E-Mail